Lavandula.

Jetzt ist die richtige Zeit, um Lavendel zu ernten. Die kleinen Knospen sollten noch nicht ganz aufgeblüht sein, dann bleibt der wunderbare Geruch am längsten erhalten. Schneidet die Zweige erst, wenn keine Feuchtigkeit und kein Tau mehr daran ist. Zum Dekorieren und Trocknen könnt ihr die Lavendelzweige dann mit einem bunten Stoffband zu kleinen Sträußchen binden und sie aufhängen oder an einem trockenen Platz auslegen.

Lavendel. Als Sträußchen. DiY.

Die Stängel und Blätter duften auch ganz wunderbar, werft also nichts weg! Ich schneide alles, was nach dem Sträußchenbinden übrig bleibt, mit einer Schere in kurze Stücke und gebe es flach in kleine Schälchen und Teller. Noch ein paar Blüten zum Dekorieren darauf, schon riecht es nach Sommer, – und es sieht auch noch richtig  hübsch aus. Wenn alles gut getrocknet ist, könnt ihr es dann in kleine Duftsäckchen füllen – oder ihr laßt es als Potpourri stehen. Die Sträußchen sind auch ein schönes Mitbringsel für die nächste Gartenparty und eine entzückende Deko für Eure Gartengeschenke. Oder ihr bindet einfach kleine Namensschilder daran … und schon ihr habt sommerliche Platzkärtchen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s