Aus fremden Töpfen.

Eine liebe türkische Freundin kocht ganz hervorragend und überrascht mich immer wieder mit ihren traditionellen Gerichten, die in all ihrer geschmacklichen Vielfalt für sie so selbstverständlich und für mich so wunderbar exotisch sind. Ihr gemischter Salat aus Eisbergsalat, Tomaten, Gurkenstückchen und Lauch schmeckt sehr erfrischend und heute habe ich entdeckt, woran das liegt: Die geheimnisvolle Zutat ist Sumach, ein Gewürz, das kräftig-fruchig-frisch-zitronig schmeckt. Für das Pulver werden die Früchte des Essig- oder auch Färberbaums getrocknet und fein gemahlen, verwendet wird es hauptsächlich im mittleren Osten und im Mittelmeerraum. Ich kann es Euch nur wärmstens empfehlen! Ihr bekommt es in gut sortierten Feinkostläden (auch online) oder auch in türkischen Lebensmittelgeschäften. Probiert es aus mit Reis, Fisch, Fleisch, zum Marinieren und Kochen, streut es großzügig über Salat, Testet es mal in hellen Saucen oder auch mal in Süßspeisen, einfach überall, wo ihr sonst Zitrone verwenden würdet oder Euch eine leichte Säure vorstellen könnt. Ihr gebt es direkt beim Kochen zu oder Ihr würzt direkt am Tisch damit nach. Laßt es Euch schmecken ! 🙂

Übrigens, auch Jamie Oliver würzt gern damit: http://www.sixx.de/tv/jamie-oliver/rezepte/lamm-kebab-rezept-von-jamie-oliver

P.S.: Habt ihr selbst Sumach auch schon ausprobiert?

Gewürz_pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s